Ambulanter  Hospizdienst  Ammerland  e.V.  
     MENSCHEN  ZU HAUSE  BEGLEITEN

Ehrenamt im Ambulanter Hospizdienst Ammerland e.V.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Ambulanten Hospizdienst Ammerland e.V. unterstützen und begleiten Menschen, die schwer erkrankt und sterbend sind sowie deren Familien und Nahestehenden. Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiten die betroffenen Menschen im vertrauten Umfeld, zu Hause, im Pflegeheim und im Krankenhaus.

Des Weiteren unterstützen unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen  Menschen in ihrer Trauer und begleiten Familien, in denen ein Kind lebensverkürzend erkrankt ist.

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen werden in einem Qualifizierungskurs auf die vielfältigen Aufgaben und das Thema Sterben, Tod und Trauer vorbereitet. 

Dieser Kurs steht Ihnen auch offen, wenn Sie sich mit dem Thema auseinander setzten möchten, eine ehrenamtliche Tätigkeit für Sie aber nicht infrage kommt. 

Der Kursus ist kostenpflichtig. Bei anschließender ehrenamtlicher Mitarbeit können die Kosten erstattet werden.

Qualifizierungskurs

In Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Bildungswerk Ammerland werden Kurse zum Thema „Sterben, Tod und Trauer" angeboten, die auf eine ehrenamtliche Tätigkeit als HospizbegleiterIn vorbereiten.

Inhalte des Qualifizierungskurses:  

-   Geschichte und Ausblick der Hospiz- und Palliativbewegung  

-   Sterben, Tod und Trauer in meinem Leben und sozialem Umfeld 

 -   Kommunikation und Gesprächsführung  

-   Umgang mit eigenen und fremden Gefühlen zwischen Nähe und Distanz  

-   Pflegerisches und rechtliches Basiswissen

-  Unterstützungsmöglichkeiten in der Sterbebegleitung

Dieser Einstiegskurs umfasst 90 Stunden, die für ca. 6 Monate wöchentlich angeboten werden. Zusätzlich treffen sich die TeilnehmerInnen an 4 Samstagen und es werden Besuche in stationären Einrichtungen im Ammerland organisiert.

Im Anschluss folgen Aufbauseminare für Hospizbegleiterinnen und -begleiter zur sorgfältigen Vorbereitung auf die ehrenamtliche Einzelbegleitung im ambulanten Dienst. Dabei werden die Bereiche Begleitung Erwachsener und Begleitung von Kinder bzw. Jugendlichen sowie die Trauerarbeit im Mittelpunkt stehen.

In monatlichen Gruppentreffen werden die gemachten Erfahrungen und Erlebnisse thematisiert und aufgearbeitet und durch Supervisionsangebote ergänzt.

Wenn auch Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit im Ambulanten Hospizdienst e.V. haben, scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen – wir freuen uns auf SIE

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail,  wenn Sie sich vorstellen können, uns ehrenamtlich zu unterstützen!